Studium

Masterlehrgang
Gehobenes
Pflegemanagement

Das Studium wird in Kooperation mit der FH Kärnten berufsbegleitende gem. § 9 FHG durchgeführt.

Führungsaufgaben im Pflegedienst

Der Masterlehrgang gehobenes Pflegemanagement richtet sich an all jene Personen, die Interesse haben zur Leitung des gesamten Pflegedienstes an einer Krankenanstalt oder Einrichtungen, die der Betreuung pflegebedürftiger Menschen dienen.

Zu den Aufgaben des gehobenen Managements zählen die Überwachung, Sicherung und Verbesserung des Pflegequalität sowie die Führung und den Einsatz des Pflegepersonals. Zur Personalführung gehören auch die Instruktion, die Förderung und die Beurteilung der MitarbeiterInnen. Das Handeln sollte stets unter Berücksichtigung betriebswirtschaftlicher Prinzipien erfolgen und die Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen, Organisationseinheiten im eigenen Haus sowie die Zusammenarbeit mit verschiedenen Berufsgruppen im Auge behalten werden. Hierfür braucht es neben der Führungskompetenz die Fähigkeit von Team- und Handlungskompetenzen 

MitarbeiterInnen zu instruieren, zu fördern und zu beurteilen, im eigenen Arbeitsbereich wirksame betriebswirtschaftliche Prinzipien zu berücksichtigen und danach zu handeln sowie die Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen, Organisationseinheiten und Berufsgruppen zu forcieren.

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Hochschullehrgang ist entsprechend GuKG der facheinschläge FH- Bachelorstudiengang der:

Gesundheits- und Krankenpflege sowie die abgeschlossene Weiterbildung „Basales und mittleres Pflegemanagement“ gem. § 64 GuKG

Gemäß § 9 Abs. 7 FHG ist die Voraussetzung für die Zulassung zu einem Hochschullehrgang mit Masterabschluss

  • ein abgeschlossener facheinschlägiger Fachhochschul-Bachelorstudiengang mit mindestens 180 ECTS-Anrechnungspunkten,
  • der Abschluss eines anderen fachlich in Frage kommenden Studiums mindestens desselben hochschulischen Bildungsniveaus an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung oder
  • ein im Curriculum des Hochschullehrganges definiertes Studium 

 und eine mehrjährige einschlägige Berufserfahrung, wie bspw.

  • Gesundheits- und Krankenpfleger*innen
  • Gesundheits- und Pflegemanager*innen
  • Pflegedienstleitungen
  • Heimleitungen

Die Absolvierung des Hochschullehrgangs qualifiziert die Lehrgangsteilnehmer*innen zur Übernahme einer Pflegedienstleitung in Österreich und ist eine vom zuständigen Bundesministerium anerkannte Sonderausbildung für Führungsaufgaben gemäß § 65a Abs 1 Z 4 Gesundheits- und Krankenpflegegesetz (GuKG). Führungsaufgaben sind nach § 17 Abs. 6 GuKG insbesondere die Leitung des Pflegedienstes an einer Krankenanstalt sowie die Leitung des Pflegedienstes an Einrichtungen, die der Betreuung pflegebedürftiger Menschen dienen.

Unterrichtssprache: Deutsch

Dauer

4 Semester, 120 ECTS

Abschluss

Außerordentliches Masterstudium mit dem akademischen Grad „Master of Science (Continuing Education)“, abgekürzt „MSc (CE)“  gemäß § 9 Abs 8 Z 2 FHG

Lehrgänge

in Planung

Anmeldeschluss
  • Termin: in Vorbereitung
Ausbildungsort

FH Kärnten und EMG Akademie

Kosten

€ 9.900,-

Anmeldeunterlagen:

Ansuchen um Aufnahme

Formular

Ausschreibung

Ausgebucht

l

Interessiert?

Bestimmt haben Sie viele Fragen, die Sie beschäftigen. Wir nehmen uns Zeit für Sie und beraten Sie ausführlich und umfassend. Rufen Sie uns doch einfach an und wir vereinbaren einen gemeinsamen Termin. Vor Ort in der EMG Akademie, telefonisch oder per Video-Call – wir finden einen Weg!

Förderung & Finanzierung

Berufe im Pflege- und Sozialbereich sind zukunftsorientiert. Deshalb werden Umschulungen, Aus-, Fort- und Weiterbildungen von verschiedenen Trägern, Organisationen und Einrichtungen gefördert und finanziell unterstützt. Rufen Sie uns an, wir zeigen Ihnen gerne die unterschiedlichen Möglichkeiten auf.

EMG Akademie Sekretariat:

Montag - Donnerstag:
08.00 - 12.30 / 13.00 - 14.00 Uhr
Freitag: 08.00 - 12.30 Uhr
Telefon: +43 (0)3135 54 222
E-Mail: office@akademie-gesundheit.at

Häufige Fragen